Zeitversetztes Parlleltraining möglich

Auch weiterhin ist aus Infektionsschutzgründen nur ein Training im Einer in Kleingruppen bis zu 5 Personen möglich. Der Vorstand hat die Rudermöglichkeiten jetzt aber dadurch erweitert, dass auch zwei Trainingsgruppen zeitversetzt parallel trainieren dürfen, wenn durch den Zeitversatz gewährleistet ist, dass beim An- und Ablegen und auf dem Vereinsgelände keine Begegnung entsteht. Die ab sofort gültigen Regelungen finden sich im Anhang.